Erfahren Sie hier, wie Sie Pflasterfugen reinigen und Unkraut, Moos sowie andere unschöne Verunreinigungen mit den besten Fugenreinigern für den Garten am effektivsten aus den Plattenfugen auf der Terrasse oder in der Einfahrt entfernen können.

Wer großen Wert auf ein gepflegtes Grundstück und einen gepflegten Garten legt, der muss nicht nur regelmäßig die Oberfläche von Pflastersteinen und Steinplatten reinigen, sondern auch die Zementfugen in den Zwischenräumen sauber und frei von Unkraut und Moos halten.

pflasterfugen reinigen garten

Man muss sich nicht unbedingt mit herkömmlichen Gartengeräten wie Schaufel oder Hacke abmühen, um Verunreinigungen und Unkraut aus den engen Fugen auf der Terrasse zu entfernen. Fugenkratzer und elektrische Fugenreiniger helfen dabei, selbst große Flächen wie Garagenzufahrten und Gehwege einfach, kräfteschonend und vor allem zeitsparend in Schuss zu halten.

Doch welche Utensilien eignen sich am besten, um Pflasterfugen zu reinigen?

Die besten Fugenreiniger für den Garten

Mit diesen Geräten gelingt das Pflasterfugen reinigen im Garten garantiert in kürzester Zeit und ohne großen körperlichen Aufwand:

Fugenkratzer für den Garten

Fugenkratzer sind speziell dafür konstruiert, um Unkraut, Moos und andere Verunreinigungen aus den engen Spalten zwischen Steinplatten und Pflastersteinen zu entfernen. Sie verfügen daher über eine speziell geformte und besonders robuste Klinge sowie einen ergonomischen Haltegriff, sodass ein kräfteschonendes und effizientes Arbeiten ermöglicht wird.

Unsere Empfehlung:
Rokutec Rillenfix Unkrautkratzer

button_bei-amazon-ansehen

Der erste Platz geht an den Rokutec Rillenfix Unkrautkratzer. Das Gerät überzeugt vor allem durch die extrem robuste Klinge und die einfache Handhabung. Auf diese Weise wird ein effektives Entfernen von Unkraut, Moos und Schmutz aus engen Fugen ermöglicht. Ein weiterer Pluspunkt ist der inklusive erhältliche Teleskopstil.

Mehr Informationen finden Sie im Rokutec Rillenfix Unkrautkratzer Test

Wir haben mehrere Fugenkratzer verschiedener Hersteller für Sie genauer unter die Lupe genommen. Ausführliche Informationen zu allen Modellen finden Sie auch im Fugenkratzer Test

Elektrischer Fugenreiniger für den Garten

Elektrische Fugenreiniger sind mit einem Elektromotor ausgestattet und ermöglichen eine noch einfachere und vor allem zeitsparende Reinigung von Plattenfugen und Pflasterfugen selbst auf größeren Flächen. Sie verfügen über eine besonders effektive Bürstenwalze, die Verunreinigungen, Unkraut und Moos optimal aus den engen Zwischenräumen entfernt.

Unsere Empfehlung:
Gloria MultiBrush Stein-, Fugen- und Terrassenreiniger

button_bei-amazon-ansehen

Der erste Platz geht an den Gloria MultiBrush Stein-, Fugen- und Terrassenreiniger. Das Gerät überzeugt nicht nur mit hoher Qualität und einfacher Handhabung, sondern vor allem durch die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Mit dem Gloria MultiBrush lassen sich sowohl Fugen als auch Oberflächen optimal reinigen. Entsprechende Bürstenaufsätze sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Mehr Informationen finden Sie im Gloria MultiBrush Test

Wir haben elektrische Fugenreiniger verschiedener Hersteller für Sie genauer unter die Lupe genommen. Ausführliche Informationen zu allen Modellen finden Sie auch im Elektrischer Fugenreiniger Test

Warum werden Fugen im Garten schmutzig?

Die engen Zwischenräume von Steinplatten oder Pflastersteinen draußen im Garten sind besonders anfällig für Verunreinigungen, da sie ständig den vorherrschenden Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Einerseits setzen sich Staub und Dreck aus der Luft sowie umherwirbelnde Sand- und Erdereste in den engen Rillen ab und andererseits kommt es mit der Zeit auch zu unkontrolliertem Wachsen von Unkraut, Moos und Gras in den Fugen. Dies wird vor allem durch Feuchtigkeit oder Rückständen von Regenwasser in den Vertiefungen begünstigt.

Warum muss man Pflasterfungen reingen?

Wer ein gepflegtes und sauberes Grundstück sein eigen nennen möchte, der muss dort nicht nur die Oberflächen von Terrasse, Einfahrt und Gartenwegen regelmäßig reinigen, sondern sich von Zeit zu Zeit auch um die schmutzigen Fugen kümmern. Das hat mehrere Gründe:

info-50px-iconOptisches Problem

Der Hautgrund, um Fugenreiniger im Garten einzusetzen, ist der optische Eindruck. Verschmutze Fugen sowie Unkraut und Moos zwischen den schönen Pflastersteinen oder Steinplatten lassen die gesamten Flächen alt und unschön aussehen. Der Gesamteindruck des Grundstücks leidet letztendlich darunter.

info-50px-iconStrukturelles Problem

Neben dem unschönen optischen Eindruck besteht durch verunreinigte Fugen aber noch ein weiteres Problem. Durch die Einwirkung von Umwelteinflüssen können mit der Zeit Fugenrisse entstehen und Wasser auf diese Weise unter die Platten gelangen. Die Folge ist oftmals ein Schaden, der nur sehr aufwendig wieder zu beheben ist.

Wo kommen Fugenreiniger für den Garten zum Einsatz?

Fugenreiniger für den Garten kommen überall dort zum Einsatz, wo sich Unkraut und Moosflechten unkontrolliert ausbreiten oder Verunreinigungen durch Staub und Schmutz in den schwer zugänglichen Rillen zwischen Steinplatten und Pflastersteinen absetzen.

Das häufigste Einsatzgebiet ist daher die Terrasse im eigenen Garten. Als entspannender Rückzugsort oder vielseitiger Veranstaltungsort für abendliche Grillfeste oder den nachmittäglichen Kaffeeklatsch legen die meisten Hausbesitzer einen großen Wert auf eine saubere und schöne Terrasse. Schmutzige Fugen sind hier natürlich ein absolutes Tabu. Aber auch in der Einfahrt oder auf Gartenwegen leisten Fugenreiniger für den Garten hervorragende Arbeit, um einen ansehnlichen Gesamteindruck des eigenen Grundstücks zu garantieren.

Mit welchen Alternativen lassen sich Pflasterfugen reinigen?

Wenn man von Fugenreinigern für den Garten spricht, dann geht es nicht um Fugenbürsten oder Fliesenfugenreiniger, denn diese sind für den Einsatz im Haus (etwa in Badezimmer und Küche) bestimmt. Stattdessen kommen für den Einsatz außer Haus spezielle Fugenkratzer oder elektrische Fugenreiniger zum Einsatz.

Es gibt aber auch einige Alternativen zum Einsatz eines Fugenreinigers im Garten, um Unkraut und Moos aus Fugen zu entfernen. Diese sind aber in der Regel entweder mit einem höheren Kostenaufwand für technische Geräte oder einem höheren Arbeitsaufwand mit eigener Muskelkraft verbunden. Trotzdem möchten wir Ihnen einige davon hier vorstellen:

Fugenreiniger auf chemischer Basis

info-100px-iconDie einfachste Möglichkeit wäre es, auf aggressive, chemische Reiniger zurückzugreifen. Auf diese Weise könnte man sich den gesamten körperlichen Aufwand sowie die Anschaffung von technischem Gerät ersparen. Doch jeder Gartenbesitzer wird sich wohl zweimal überlegen, ob er wirklich die umweltschädliche Chemie Keule vor der eigenen Haustür zum Einsatz bringen möchte. Nicht zu vergessen, dass der Einsatz derartiger Mittel aufgrund der Gefahren für das Grundwasser selbstverständlich verboten ist. Mit Chemie kommt man also keinesfalls weiter.

Muskelkraft und Bürste

info-100px-iconDie günstigste Methode, um Unkraut aus Pflasterfugen entfernen zu können, ist der Einsatz der eigenen Muskelkraft. Mit Bürste in der Hand, in gebückter Haltung den ganzen Tag über den Steinboden robben? Allein schon die Vorstellung des mühevollen Einsatzes wirkt auf die meisten weniger begeisternd. Zumal durch das Pflanzenschutzgesetz auch die Verwendung von Hausmitteln wie Essigreiniger im Garten verboten ist. Wer sich nicht wirklich zu den ganz hartgesottenen Garten Fans zählt, sollte sich lieber nach weiteren Alternativen umsehen.

Abflammgerät

info-100px-iconEin Abflammgerät ist ein speziell entwickelter Gasbrenner, der zur Unkrautvernichtung eingesetzt wird. Es wird eine Gaskartusche benötigt, deren Inhalt auf Knopfdruck durch ein langes Rohr geleitet wird und unten am Ventil des Gerätes entzündet wird. Mit dem entstehenden Feuerstrahl lassen sich ungewünschte Gewächse wie Moosflechten oder Gräser einfach abbrennen. Allerdings gibt es auch Nachteile: Zum einen sind die Geräte recht teuer, vor allem die Modelle, bei denen man nicht ständig die Gaskartusche auswechseln muss. Zum anderen lassen sie sich nicht auf jedem Bodenbelag verwenden, da sich dieser aufgrund der starken Hitzeeinwirkung verfärben kann oder beschädigt wird. Der Einsatz eines Abflammgerätes, um Unkraut aus Steinfugen entfernen zu können, ist also auch nicht das Wahre.

Falls Sie sich doch für Abflammgeräte für die Fugenreinigung im Garten entscheiden, finden Sie entsprechende Geräte wie das CFH Abflammgerät GV 900 hier bei Amazon

Hochdruckreiniger

info-100px-iconIm Gegensatz zu einem Abflammgerät arbeiten Hochdruckreiniger nicht mit Feuer, sondern mit Wasser. Vor allem die Firma Kärcher hat sich als Hersteller spezieller Terrassenreiniger in der Branche einen bekannten Namen gemacht. Hier kann man sich den hohen Druck, mit dem das Wasser aus dem Reiniger kommt zunutze machen, um Verunreinigungen sowie Unkraut und Moos auf und zwischen den Pflastersteinen zu entfernen. Doch auch ein Hochdruckreiniger hat Nachteile: Zum einen sind da natürlich die hohen Anschaffungskosten und zum anderen muss man beim Einsatz sehr vorsichtig vorgehen, da der harte Wasserstrahl die Oberfläche von Steinplatten auch beschädigen kann.

Falls Sie sich doch für Hochdruckreiniger für die Fugenreinigung im Garten entscheiden, finden Sie entsprechende Geräte wie den Kärcher Dampfreiniger SC 3 hier bei Amazon

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein guter Fugenreiniger im Garten die beste Möglichkeit bietet, um Unkraut und Moos aus Pflasterfugen reinigen zu können und auf diese Weise für ein schönes und gepflegtes Grundstück zu sorgen.

Pin It on Pinterest